Home / Auto / Heizlüfter im Auto: Was muss man beachten?

Heizlüfter im Auto: Was muss man beachten?

Während der Wintermonate ist es in den frühen Morgenstunden oft sehr kalt. Wer sich dann auf den Weg zur Arbeit macht, steht nicht selten vor einem Auto mit zugefrorenen Scheiben. Weder die Winterjacke noch dicke Handschuhe schützen dann vor eisiger Kälte, bis die Scheiben per Hand freigekratzt sind. Auch nach Fahrtantritt ist es im Auto besonders kühl. Trotz Sitzheizung und Warmluft dauert die Erwärmung des Innenraums einige Minuten. Gut hat es da, wer einen PKW mit Standheizung besitzt. Ist diese nicht vorhanden, kann ein Heizlüfter für Abhilfe sorgen. Entscheidet man sich für diese Art der Heizung, sollte man allerdings ein paar Dinge beachten.

Heizlüfter im Auto: Was muss man beachten?

Komfort und Möglichkeiten

Ein Heizlüfter ist so konzipiert, dass er kühle Luft ansaugt, im Inneren erwärmt und anschließend wieder abgibt. Auch innerhalb des PKW ist diese Funktionsweise durchaus vorteilhaft, denn binnen weniger Minuten heizt sich die Luft auf und das Eis auf den Scheiben schmilzt. Mit dem Scheibenwischer muss die überschüssige Feuchtigkeit dann nur noch entfernt werden und es wartet ein angenehm warmer Wagen auf seinen Besitzer.




Für den Betrieb eines Heizlüfters im PKW braucht es nicht mehr als ein geeignetes Gerät und ein ausreichend langes Kabel. Der Lüfter wird im Auto abgestellt und per Kabel mit Strom versorgt. Besonders komfortabel ist es natürlich, wenn der Heizlüfter vom Haus aus eingeschaltet werden kann. Um das zu gewährleisten, gibt es Heizlüfter mit Fernbedienung, die per Infrarot-Technik gesteuert werden. Dann genügt es, etwa eine halbe Stunde vor Fahrtantritt den Heizlüfter einzuschalten und das Auto wärmt sich auf. Wer mehr über den Umgang mit Heizlüftern mit Fernbedienung erfahren möchte, kann sich in diesem Ratgeber belesen: http://www.allegra24.de/heizluefter-mit-fernbedienung

Sicherheit geht vor

Selbstverständlich eignet sich nicht jeder Heizlüfter, um den eigenen PKW zu erwärmen. Besonders wichtig ist hier die Sicherheit in Bezug auf Brandschutz. So sollten für den Einsatz im PKW stets Heizlüfter verwendet werden, die ohne freiliegende Heizspiralen auskommen und über ein solides Gehäuse verfügen. Solche Geräte verhindern die Entzündung der Polster oder anderer Gegenstände und sorgen für einen sicheren Betrieb.

Am sinnvollsten ist es, den Heizlüfter auf einer möglichst ebenen und freien Fläche abzustellen. So kann er genügend Luft ansaugen und der warme Luftstrom verteilt sich leichter im Innenraum des Wagens. Niemals darf der Lüfter so platziert werden, dass die Lüftungsschlitze blockiert sind. Dies nämlich kann nicht nur das Gerät, sondern auch den PKW schädigen.



About Marvin

Ich schreibe beruflich wie privat leidenschaftlich gern Ratgeber aller Art. Wir alle haben Wissen zu teilen und das hier ist meine Plattform dafür. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.