[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

Den Pool vor Schäden bewahren

Anzeige

Das Planschen im eigenen Garten zählt wohl zu den beliebtesten Aktivitäten im Sommer. Von der Terrasse direkt in den Pool. Bei entsprechender Pflege, haben Sie Jahre lang viel Freude daran. Wären da nicht die grundsätzlichen Gefahren, welche de Badespaß bedrohen. Sein es übereifrige Kinder, Katzen oder Frostschäden. Doch mit der richtigen Aufmerksamkeit lässt sich so einiges abwenden.

Den Pool vor Schäden bewahren
Image by Katrin B. from Pixabay

Eine Pool-Abdeckung verwenden

Damit keine Katze oder neugierigen Kinderhände der Poolfolie zu nahe kommen, sollte das Becken abgedeckt werden. Für runde sowie rechteckige Pools gibt es entsprechende Planen. Diese werden wahlweise am Rand oder mit dem umliegenden Boden verbunden.

Alternativ könnte es auch eine schwimmende Solarfolie sein. Diese verhindert zumindest den Einfall von Blättern und Schmutz. Zugleich wärmt sie das Wasser um ein bis zwei Grad im Sommer auf. In jedem Fall sollte der Pool bei Nichtgebrauch irgendwie abgedeckte sein.

Den Pool von außen isolieren

Ganz gleich ob das Becken frei steht oder teilweise in den Erdboden eingelassen wurde: Er sollte von außen isoliert werden. Nicht nur um die Wärme länger im Inneren zu halten. Ebenso können somit Schäden von außen abgewehrt werden. Falls die Kinder einmal zu wild um den Pool herum spielen, der Hund dagegen läuft oder der Rasenmäher dem Becken einen Steinschlag verpasst.

Die Isolierung kann mit Hilfe von Dämmplatten erfolgen. Ebenso wäre eine Umrandung aus Holz möglich, welche zugleich als Sonnendeck dient. Darunter ließen sich noch die Pumpe und etwaiges Zubehör verstecken.

Frostschäden vermeiden

Auch im Winter ist eine Abdeckung für den Pool stets sinnvoll. Sie verlangsamt das Absinken der Temperatur. Zeitgleich landet nicht noch das letzte Herbstlaub im Becken. Damit die Plane nicht durch Schnee und Regen einfällt, gibt es aufblasbare Schwimmkörper zu kaufen. Diese sind zwischen Abdeckung und Wasseroberfläche zulegen. Zusätzlich können spezielle Schwimmkörper ins Wasser gelegt werden. Sie halten alles in Bewegung und verhindern somit eine geschlossene Eisdecke.

Nicht jeder Schaden lässt sich verhindern

Zum Schluss sei gesagt, dass bei aller Vorsicht trotzdem etwas passieren kann. Was nicht weiter schlimm ist, wenn Sie wissen, wo es passenden Ersatz gibt (bspw. bei Pool Profishop24). Das Blech verträgt so manchen Schlag. Am häufigsten wird erfolgt eine Beschädigung der Innenfolie. Doch gerade sie hält alles Wasser im Becken. Wenn also ein Frostschaden entstanden ist oder der Pool unsachgemäß genutzt wurde, ist schneller Ersatz gefragt. Für den Einbau der neuen Poolfolie braucht es nicht zwingend den Profi. Zwei bis drei Personen und reichlich Geduld genügen, um die neue Folie faltenfrei einzuarbeiten.

About Marvin